Skip to main content
Aktuelles

Freiheit für Hanna!

By 24. März 2012Juli 23rd, 2021No Comments

Im Jahr 2008 blockierte die Antimilitaristin Hanna Poddig einen Transport von Kriegsmaterial der Nato Response Force in Schleswig Holstein. Mittlerweile wurde sie wegen dieser Aktion zu einer Strafe von 90 Tagessätzen von jeweils 15€ verurteilt. Seit 15. März sitzt Hanna im Rahmen dieser Strafe in der JVA Frankfurt III.

Diese Repression gegen unliebsamen Widerstand ist für die GRÜNE JUGEND MV unerträglich. Wir fordern eine sofortige Freilassung Hannas und rufen zu diesem Zweck jede_n dazu auf eine „Knastpatenschaft“ zu übernehmen: Personen oder Initiativen können Hanna jeweils einen Tagessatz bezahlen und damit ausdrücken, dass Widerstand gegen Militarismus legitim und notwendig ist. Wir haben unsere Überweisung in die Wege geleitet.

Es ist ein Unding, dass wir, als Staat, politische und gewaltfreie Opposition wegsperren, anstatt uns mit ihr auseinanderzusetzen. Militär, Krieg und Nato sind Themen, die thematisiert werden müssen!

Militarismus jetzt stoppen!

Die GRÜNE JUGEND MV fordert, sofort mit dem Stopp des Militarismus zu beginnen. Das bedeutet: Keine neuen Investitionen in Kriegsmaschinerie, radikale Abrüstung (Abrüstung heißt Verschrottung!) und Beendigung aller Beteiligungen an bewaffneten Konflikten oder Auslandseinsätzen Deutscher Truppen.

Deshalb streiten wir für eine Friedenspolitik, die nicht auf Macht und Militär setzt, sondern auf Gewaltfreiheit, die Wahrung des Völkerrechts, auf internationale Gerechtigkeit und Zusammenarbeit. Deshalb streiten wir dafür, dass alle Menschen die Möglichkeit bekommen, in freier Willensbildung ihre Geschicke selbst in die Hand zu nehmen, für eine gerechte Weltwirtschaftsordnung und eine Umverteilung des globalen Wohlstandes.

 Dazu ein Mitglied des Landesvorstandes:

„Krieg kann niemals die Lösung sein. Und wenn wir das erkannt haben, brauchen wir auch kein Militär mehr. Was wir brauchen ist eine Welt ohne Waffen, Krieg und Militär! Unsere Gedanken, unser Dank und unsere Solidarität im Kampf gegen Militarismus gelten derzeit ganz Hanna.“

Mehr zum Thema: http://krieg.nirgendwo.info/

 

Leave a Reply